Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Ein rücksichtsvoller Umgang miteinander ist nicht nur im Ehrenamt sondern gerade auch im Internet von sehr großer Bedeutung. Daher ist uns auch der Schutz der Privatsphäre und Daten der Besucher (im Folgenden auch „Nutzer“) dieser Seite sehr wichtig und wird entsprechend geltender deutscher und europäischer Datenschutzgesetze und -verordnungen behandelt. Dazu werden auch die technischen und organisatorischen Vorkehrungen zur Datensicherheit getroffen.

Ziel der Datenverarbeitung im registrierungspflichtigen Kompetenzcheck ist es, dem Nutzer Einblick in sein persönliches Kompetenzspektrum zu ermöglichen und kommunalen Gremien der im LQN-Verfahren befindlichen Gemeinde, einen Gesamteindruck ihrer engagierten Bürger zu vermitteln. Dem Prozessbegleiter wird zudem nach freiwilliger Einwilligung des Nutzers die Möglichkeit gegeben, mit diesem für die Mitarbeit im Prozess in Kontakt zu treten.

Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DS-GVO ist

SPES Zukunftsmodelle e. V.
Ingrid Engelhart
Okenstr. 15
79108 Freiburg

Tel.: 0761 / 5144 244
Mail: info@spes.de
Web: www.spes-zukunftsmodelle.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch formlos an oben genannte verantwortliche Stelle richten. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Ihre Rechte

Uns gegenüber haben Sie folgende Rechte, Ihre personenbezogenden Daten betreffend:

Das Recht auf Auskunft und Datenübertragung

Sie haben das Recht, eine unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen zu können. Sie haben ferner das Recht, personenbezogene Daten, die uns von Ihnen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Berichtigung und Löschung

Wurden Sie betreffende, unrichtige und/oder unvollständige personenbezogene Daten erhoben, haben Sie das Recht, eine unverzügliche Berichtigung zu verlangen.

Sie haben das Recht, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, insofern einer der folgenden Punkte zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DS-GVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DS-GVO erhoben.

Das Recht auf Einschränkung und des Widerspruchs der Verarbeitung

Sie können verlangen, die Verarbeitung durch den Verantwortlichen unter den gegeben Voraussetzungen einzuschränken oder die Verarbeitungserlaubnis widerrufen. Voraussetzungen wären gegeben, wenn:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSG-VO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

Das Recht auf Beschwerde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist

Welche Daten werden von Ihnen verarbeitet?

Es gibt unterschiedliche Arten die Website zu nutzen, dementsprechend werden auch zweckgebunden Daten von Ihnen verarbeitet. Die unterschiedlichen Arten der Verarbeitung möchten wir Ihnen nachfolgend aufführen:

Informatorische Nutzung

Beim Aufrufen und der Informatorischen Nutzung der Seite werden diejenigen personenbezogenen Daten übermittelt, die Ihr Webbrowser an unsere Server weitergibt. Diese werden benötigt um die Seite zu betreiben, deren Sicherheit festzustellen und die Zugriffsdaten für Qualitätssicherungszwecken zu sichern. Es handelt sich dabei um

Ihre IP-Adresse,
Datum und Uhrzeit der Anfrage,
Inhalt der Webseite,
Meldung über den erfolgreichen Abruf (HTTP-Status),
die Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind,
Typ Ihres Webbrowsers,
Ihr Betriebssystem,
Sprache und Version des Browsers.

Diese Informationen gehören zu den notwendigen Informationen um die Seite auf Ihrem Endgerät darstellen zu können. Die Speicherung erfolgt in sogenannten „Logfiles“ auf unserem Server. Andere personenbezogene Daten werden dabei nicht gespeichert. Diese Logfiles werden zum einen mit dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht, zum anderen auf unserem Server zu Qualitätssicherungszwecken für ein Jahr gespeichert.

Webalizer

Wir verwenden die Webanalysesoftware „webalizer“ zur statistischen Auswertung auf Basis der Logfiles. Dadurch erhalten wir einen Überblick über die Anfragen, Daten- und Seitenaufrufe sowie gezählte Besuche.

Eine Zusammenführung mit personenbezogenen Daten wird nicht vorgenommen.

Cookies

Kleine Textdateien, Cookies genannt, werden zum Betrieb und der Bereitstellung der Funktionen und Sicherheit der Seite benötigt. Sie werden auf Ihrem Gerät gespeichert und senden Informationen an unsere Server zurück. Viren oder ähnliches können durch Cookies nicht geladen werden. Sie dienen z.B. dazu, Ihnen nach einem Seitenwechsel die Rückkehr zur Ausgangsseite im Zustand des Verlassens zu ermöglichen. Dabei ist zu unterscheiden zwischen:

Transistente Cookies:

Werden automatisiert gelöscht. Insbesondere Session-Cookies die Anfragen an Ihren Webbrowser während einer gemeinsamen Sitzung ordnen. Dafür werden zum Beispiel eindeutige Sitzungsnummern, Einwähl-Zeitpunkt, Zugriffsrechte und weitere Daten gespeichert, die für das Funktionieren der Sitzung (Anmeldedauer) notwendig sind. Mit Schließen des oder Ausloggen aus dem Webbrowsers werden diese gelöscht.

Persistente Cookies:

Nach einer vorgegeben Dauer werden diese Cookies automatisiert gelöscht. In Ihrem Webbrowser können Sie diese Cookies jederzeit löschen.

Abhängig von der Art Ihres Browsers, können Sie die Nutzung von Cookies generell abstellen. Beachten Sie dabei, dass dann eine reibungslose Benutzung von Websites in einigen Fällen nicht mehr möglich ist.

Bei der Registrierung

Um an unserem Kompetenzcheck teilnehmen zu können, müssen Sie sich registrieren. Mit der Registrierung willigen Sie dazu ein, dass zunächst temporäre Login-Dateien erstellt werden, die

das Datum,
die Registrierungsnummer,
den Ort,
E-Mail-Adresse,
Passwort
sowie die E-Mail

enthalten

Aus der E-Mail-Adresse und dem Passwort wird ein Benutzerkonto für Sie eingerichtet, damit Sie den Kompetenzcheck nutzen und die Ergebnisse Ihres Checks auch mehrfach abrufen können. Eine Verknüpfung weiterer personenbezogener Daten findet nicht statt. Ihre Benutzerkonten-Daten werden so lange gespeichert, wie der Kompetenzcheck zur Verfügung stehen soll oder das Profil gelöscht wird. Die Login-Daten werden unregelmäßig vom Systemverwalter gelöscht. Spätestens nach einem Jahr werden die aufgezeichneten Zugriffsdaten vom Server gelöscht.

Bei der Benutzung

Nutzen Sie den Kompetenzcheck, geben Sie Informationen an uns weiter, die wir automatisiert verarbeiten um ein Ergebnis für den Kompetenzcheck zu erzeugen. Sie willigen also ein, dass mit oben genannten Informationen des Benutzerkontos folgende Daten verbunden werden:

Es werden

das ungefähre Alter,
Geschlecht,
Ausbildung,
Selbsteinschätzungen,
Ideenvorschläge,

und nach einer zusätzlichen Einwilligung

Vor- und Nachname,
E-Mail-Adresse sowie
Telefonnummer

gespeichert

Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung des Kompetenzchecks für den Nutzer, die Auswertung einer anonymisierten Fassung davon durch Prozessmitarbeiter und Gemeindeverwalter. Für letztgenannte werden nur das Mengenverhältnis der Antworten angezeigt. Eine Verbindung zu den Daten des Benutzerkontos findet dort nicht statt.

Diese Daten verbleiben bis zum Ende des Kompetenzchecks auf unserem Server. Weiter kann der Systemverwalter das Konto löschen oder Sie nehmen die Löschung selbst vor. Ihre Angaben werden damit unwiederbringlich gelöscht!

Keine der erhobenen Daten wird zu einem anderen Zweck als der Gemeindebegleitung und des Kompetenzchecks genutzt. Eine Verwendung darüber hinaus erfolgt nur in der Form der anonymisierten Zusammenfassung aller Teilnehmer einer Gemeinde.

Wer hat Zugriff auf meine Kompetenzcheck-Daten?

Nutzer

Der Nutzer (Sie) hat nur Zugriff auf die Inhalte, die er selber in ein Konto eingetragen hat. Einen Zugriff auf Daten anderer Nutzer hat er nicht. Alle Angaben sind nicht öffentlich, sondern stehen nur besonderen Nutzergruppen mit meist begrenzter Berechtigung zur Verfügung.

Prozessmitarbeiter

Die Prozessmitarbeiter haben Zugriff auf die von den Nutzern zur Verfügung gestellten Kontaktdaten und den anonymisierten, zusammengefassten Ergebnissen des Kompetenzchecks.

Gemeindemitarbeiter

Ausgewählte Mitarbeiter der im Prozess befindlichen Gemeinde, können auf die anonymisierten, zusammengefassten Ergebnisse des Kompetenzchecks aus ihrer Gemeinde zugreifen. Ein Zugriff auf die Inhalte oder Kontaktdaten eines Nutzerprofils ist nicht möglich.

Systemverwalter

Beim Systemverwalter handelt es sich um den Produzenten der Seite, er kann aus Gründen des Betriebs, der Kontoverwaltung und Qualitätskontrolle auf alle Nutzergruppen und Nutzerkonten mit ihren Inhalten zugreifen. Sonstige nicht zweckgebundene Verwendungen werden nicht durchgeführt.

Bei der Kontaktaufname

Wünschen Sie mit uns Kontakt aufnehmen zu wollen ohne am Kompetenzcheck teilzunehmen, befindet sich ein vorgefertigtes Formular auf unserer Seite. Dort können Sie Ihren Namen, E-Mail-Adresse und optional Ihre Telefonnummer angeben. Außerdem können Sie optional Angaben zu Ihren Interessen, der betroffenen Prozessgemeinde, Ideen und Ihrer Person hinzufügen, um dem Prozessbegleiter erste inhaltliche Ansatzpunkte zu vermitteln.

Keine der hier erhobenen Daten wird zu einem anderen Zweck als der Kontaktaufnahme genutzt. Die Löschung der Kontaktdaten erfolgt bei Wegfall des Bedarfes.

Weitergabe von Daten an Dritte; Keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern (Auftragsverarbeitung), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten. Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht geplant. Die Server unseres Server-Anbieters befinden sich in Deutschland. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden.

Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig durch den Auftragsverarbeiter gesichert.

Datenschutzbeauftragter

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten erreichen unter folgender Mailadresse: datenschutzbeauftragter@spes.de